Wie überlebe ich teure AdWords Preise?

Marketingverantwortliche werden oftmals vor die Wahl zwischen sehr teuren zielgerichteten, oder allgemeinen und somit weniger effektiven Anzeigen gestellt. Dieses Problem ist nicht neu. Beispielsweise kostet das Keyword “seo agentur”, welches für Webquantum relevant ist, 16.89 €. Bereits in Vergangenheit wurde mithilfe der verschiedensten Werbemittel, wie Radio, Zeitung, Werbebanner etc. versucht Marken zu platzieren und somit bekannter zu machen. Auch in der Ära des digitalen Marketings sind die Kosten für zielgerichtete online-geschaltete Werbeanzeigen für viele Unternehmen noch zu hoch.

Das Key-Word “seo agentur” kostet zum Beispiel 16.89€ pro Klick. In diesem Artikel wird aufgezeigt, wie Sie trotz hoher Klickpreise effizient Adwords Anzeigen schalten können und ganz nebenbei Ihre Marke weiter aufbauen.

Willkommen in der Ära von günstigen Videos zum Erreichen Ihrer Marketing Ziele!

Die Kosten für eine Videoanzeige bei Facebook betragen nur 1-8 Cent. Dabei lassen sich unter anderem Verlinkungen von Facebook zu Ihrer Seite einbinden. Videos in sozialen Netzwerken sind somit zu einer sehr guten Möglichkeit geworden Kunden auf Ihre Marke aufmerksam zu machen und somit Ihre Werbemaßnahmen deutlich effizienter zu gestalten, um Ihre gesteckten Marketing-Ziele zu erreichen. Bei Youtube und Twitter sind Videoanzeigen für Beträge zwischen 2-13 Cent auch sehr preisgünstig zu haben. Die Preise dieser drei Kanäle sind variabel, abhängig von verschiedenen Faktoren wie z.B. dem aktuellen Wettbewerb.

Das Marken Phänomen

Das Bekanntmachen einer Marke ist nach wie vor der “Heilige Gral” im Marketing. Dabei wird nicht konkret ein Produkt beworben, sondern die Marke im Bewusstsein der Menschen präsent gemacht. Ist beispielsweise die Marke “Webquantum” im Bewusstsein der Menschen präsent, würden Sie sich, wenn sie SEO in Anspruch nehmen, wahrscheinlich auch für diese Marke entscheiden. Um dieses Ziel zu erreichen, eignet sich der Einsatz von ADWords in Videos besonders gut.

Mit einem Werbebudget von 3.000 € für reine Marken Kampagnen wurden folgende Ziele erreicht:

  • durch 71.000 Videoaufrufe für jeweils 4 Cent wurden 10.134 Nutzer erreicht
  • es wurden 45.013 drei-Sekunden-Videoaufrufe, 10.053 fünf-Sekunden-Videoaufrufe und 1.893 acht-Sekunden-Videoaufrufe generiert
  • 1.339 Klicks auf der Webseite für 2,23 € pro Klick
  • 94.000 Interaktionen (Kommentare, likes, follows, etc.) für ~3 Cent pro Interaktion
Generell funktionieren die anderen Kanäle wie Google SEO, Adwords oder Facebook Kampagnen im Schnitt 2-3 % besser nach dem Schalten der Markenkampagne.

Teure Anzeigen nur für potenzielle Kunden

Ein weiterer großer Vorteil von Adwords-Anzeigen ist, dass sich dadurch Listen von Nutzern, welche das Video für eine bestimmte Zeit (z.B. länger als 10 Sekunden) angeschaut haben, erstellen lassen. Diese Informationen sind enorm nützlich, um zielgerichtet Werbung für solche Nutzer zu machen, welche sich für Ihr Produkt interessieren. Auf diese werden jetzt die “teuren” Keys wie z.B. “seo agentur” geschaltet. Der große Vorteil ist, dass jetzt das Budget viel effizienter und mit größerem Erfolg eingesetzt werden kann, da die Personen sehr zielgerichtet adressiert wurden. Somit schafft man zu einem ein Bewusstsein für die Marke und macht sie allgemein bekannter und steigert zum anderen die Umsätze durch zielgruppenorientierte Anzeigen.
Wie aufgezeigt lässt sich auf diese Weise das Werbebudget viel sinnvoller einsetzen. Die Marke wird bekannter gemacht und die teuren Anzeigen zielgerichtet bei potenziellen Kunden, welche im Vorfeld ein Video zu der Marke gesehen haben, angezeigt.